Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen...

Unser Unternehmen hat eine Mission, eine Vision, einen Unternehmenssinn und stützt sich auf Werte, die uns antreiben, ständig unser Bestes zu geben. Diese sind für mich Grund ( – oder auch Ausrede – ) genug, meine „Nicht mit Steinen werfen“-Ideale dieses eine Mal über Bord zu werfen und die folgenden Informationen zu veröffentlichen. Ich würde alle unsere Unternehmensstandards verraten, wenn ich mich zu diesem Thema nicht öffentlich äußerte.
Ich hoffe, dass all jene von euch, die betroffen sind, diese Informationen bereits erhalten haben. Falls nicht, findet ihr sie hier.

Vyaire Medical, der Hersteller des enFlow®-Flüssigkeitswärmersystems, startete am 13.03.2019 eine weltweite Rückrufaktion der Einweg-IV-Einheiten (Artikelnummer 980200EU und 980202EU). Wie wir alle wissen, ist die Einwegeinheit ein unverzichtbarer Bestandteil des intravenösen Infusionssystems, ohne dem das ganze System unbrauchbar wird.

Die Rückrufaktion wird vom Hersteller mit Testergebnissen begründet, die besagen, dass die zu erwärmende Flüssigkeit Aluminiumpartikel der enFlow®-Einwegeinheit auslaugen könnte, wodurch diese dem Patienten mitverabreicht würden.

Vyaire Medical ruft alle Kunden weltweit auf, die Verwendung vom enFlow® einzustellen und die Herstelleranweisungen zu befolgen. Der Hersteller stellt aber auch klar, dass der Flüssigkeitswärmer, der Temperaturregler und sämtliches Zubehör NICHT vom Rückruf betroffen sind. Die Kunden werden angehalten, diese Artikel zu behalten, da Vyaire gerade eine neue Einwegeinheit entwickelt, bei der die Aluminiumbelastung minimiert wird und die mit dem aktuellen System kompatibel ist.

Ich hoffe, dass alle Anwender des enFlow®-Flüssigkeitswärmersystems umgehend vom regional zuständigen Händler oder enFlow®-Vertreter informiert wurden. Solltet ihr auch betroffen, aber nicht kontaktiert worden sein, setzt euch bitte umgehend mit eurem Ansprechpartner von enFlow® in Verbindung, um die weiteren Schritte der Rückrufaktion zu klären.

Unter folgendem Link ist die Produktwarnung von Vyaire Medical zu finden:
https://www.vyaire.com/news/vyaire-medical-enflow-recall

Für weitere Informationen zu diesem Thema stehe ich sehr gerne zur Verfügung: dmcgirt@medicalsci.com